Robert Frankenburg: Das Käthchen von Heilbronn. Romantische Erzählung
Dresden: Druck u. Verlag von Rich. Herm. Dietrich [um 1900]

Inhaltsangabe


Seite 2625-2641
169. Kapitel: Freud und Leid
Bearbeitet von Sonja Bossert

Personen:
Gottfried
Grethe
Meister Friedeborn
Meister Steinert
Ein Ritter vom Grafen vom Strahl

Kurzinhalt:
Am Hochzeitstag von Grethe und Gottfried wird  die tote Barbara gefunden und Meister Friedeborn erfährt, dass Käthchen verschwunden ist.

Inhaltsangabe Langfassung:
Grethe und Gottfried schwelgen im Glück. Auch Meister Friedeborn ist zufrieden, doch hin und wieder denkt er sehnsüchtig an Käthchen. Während des Hochzeitsfestes erscheint Meister Steinert auf der Suche nach Barbara. Jetzt erst erfährt Gottfried, dass seine ehemalige Verlobte verschwunden ist, dennoch wünscht der alte Mann dem jungen Paar alles Gute. Kurz danach trifft auch ein Bote des Grafen vom Strahl ein, der auf der Suche nach Käthchen ist. Sie sei plötzlich verschwunden, ohne Abschied zu nehmen. Nun sitzt ein zweiter gramerfüllter, alter Mann im Saal. Doch dann wird die tote Barbara im Bach gefunden und ihr Vater bricht endgültig zusammen.


Der Reprint des Romans (insgesamt 5 Bände mit zusammen 3.200 Druckseiten und 100 ganzseitigen, zum Teil farbige Abbildungen) ist erhältlich über den Kleist-Shop bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!beim Kleist-Archiv Sembdner.