Robert Frankenburg: Das Käthchen von Heilbronn. Romantische Erzählung
Dresden: Druck u. Verlag von Rich. Herm. Dietrich [um 1900]

Inhaltsangabe


Seite 1697-1712
113. Kapitel: Die Zuflucht der Waise
Bearbeitet von Sonja Bossert

Personen:
Meister Friedeborn
Gottfried
Grethe
Marianne
Muhme Anne

Kurzinhalt:
Das Waisenmädchen Grethe wird von Meister Friedeborn aufgenommen, doch der Beginn ihres neuen Lebens ist nicht einfach für sie.

Inhaltsangabe Langfassung:
Grethe, die verwaiste Nichte von Muhme Anne, wird von Gottfried freudig und Meister Friedeborn abweisend in dessen Haus aufgenommen. Sie versucht, den alten Mann aufzuheitern und von seinem Kummer abzulenken. Doch das ist ein mühsames Unterfangen, das nur kurzzeitig gelingen will. Gottfried ist begeistert von ihrer Art und auch sie fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Doch als sie erfährt, dass er mit Käthchen verlobt war, wird sie ihm gegenüber zurückhaltend.


Der Reprint des Romans (insgesamt 5 Bände mit zusammen 3.200 Druckseiten und 100 ganzseitigen, zum Teil farbige Abbildungen) ist erhältlich über den Kleist-Shop bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!beim Kleist-Archiv Sembdner.