Robert Frankenburg: Das Käthchen von Heilbronn. Romantische Erzählung
Dresden: Druck u. Verlag von Rich. Herm. Dietrich [um 1900]

Inhaltsangabe


Seite 1632-1647
109. Kapitel: Ein grollend Vaterherz
Bearbeitet von Sonja Bossert

Personen:
Meister Friedeborn
Gottfried
Muhme Anne
Wolf Heinbart

Kurzinhalt:
Meister Friedeborn, der unter dem Verlust Käthchens leidet, erfährt von ihrem weiteren Schicksal.

Inhaltsangabe Langfassung:
Meister Friedeborn leidet immer noch unter dem Verlust von Käthchen. Um wieder Leben ins Haus zu bekommen, überredet ihn Gottfried, die verwaiste Nichte der Muhme Anne bei sich aufzunehmen. Ein paar Tage später erfährt Friedeborn von seinem Freund Wolf Heinbart, dass das Käthchen mit dem Grafen vom Strahl als Verfemte und Bettler durch das Land zieht. Er weint bittere Tränen um sein Kind und fürchtet ihren baldigen Tod. Doch nur Gottfried versteht, wie sehr das Mädchen den Grafen liebt.


Der Reprint des Romans (insgesamt 5 Bände mit zusammen 3.200 Druckseiten und 100 ganzseitigen, zum Teil farbige Abbildungen) ist erhältlich über den Kleist-Shop bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!beim Kleist-Archiv Sembdner.