Robert Frankenburg: Das Käthchen von Heilbronn. Romantische Erzählung
Dresden: Druck u. Verlag von Rich. Herm. Dietrich [um 1900]

Inhaltsangabe


Seite 1439-1451
97. Kapitel: Freunde in der Noth
Bearbeitet von Sonja Bossert

Personen:
Graf Siegwart
Prinzessin Beate
Constanze
Wolfram
Präsident Werning
Landjägermeister Santing
Alinda

Kurzinhalt:
Constanze soll den viel älteren Landjägermeister Santing heiraten, was sie schier verzweifeln lässt, weil sie den Dichter Wolfram liebt.

Inhaltsangabe Langfassung:
Präsident Werning will seine Macht am Fürstenhof festigen und deshalb seine Tochter Constanze mit dem alten Landjägermeister Santing verheiraten. Diese Pläne stürzen Constanze in tiefe Verzweiflung, da sie den Dichter Wolfram liebt, der ihre Gefühle erwidert. Prinzessin Beate und Graf Siegwart allerdings wollen dem Paar helfen: Die beiden sollen nachts über die Grenze ins Ausland fliehen. Das Gespräch, in dem Siegwart und Wolfram diese Pläne schmieden, wird von Alinda, der Geliebten des Fürsten, belauscht. Sie liebt den Grafen noch immer. Da er ihr aber immer ausweicht, beschließt sie ihm zu schaden, indem sie den Fluchtplan frühzeitig aufdeckt.


Der Reprint des Romans (insgesamt 5 Bände mit zusammen 3.200 Druckseiten und 100 ganzseitigen, zum Teil farbige Abbildungen) ist erhältlich über den Kleist-Shop bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!beim Kleist-Archiv Sembdner.