Robert Frankenburg: Das Käthchen von Heilbronn. Romantische Erzählung
Dresden: Druck u. Verlag von Rich. Herm. Dietrich [um 1900]

Inhaltsangabe


Seite 1074-1091
73. Kapitel: Ein entsetzlicher Schlag
Bearbeitet von Sonja Bossert

Personen:
Gräfin Agnes
Graf Ottokar
die alte Ursula
Gräfin Gertrude
ein Ritter

Kurzinhalt:
Agnes hat sich in einen Mann verliebt, der einer verfeindeten Familie angehört, und sie erkennt, dass ihre Liebe keine Zukunft haben kann.

Inhaltsangabe Langfassung:
Agnes hat sich in einen Mann verliebt, von dem sie nur den Vornamen – Ottokar – kennt. Sie hat sich ihm unter dem Namen Maria vorgestellt. Die Liebenden können sich nicht treffen, sondern nur über eine Vermittlerin Nachrichten austauschen. Bei einem Ausflug besucht Agnes die alte Ursula. Von dieser erfährt sie, dass ihr Geliebter ein Sohn des Grafen Rupert von Rossitz ist, ein Todfeind ihrer Familie. Auf dem Heimweg begegnet sie zufällig Ottokar, dem sie die Wahrheit aber nicht offenbaren will, weil auch sie ihn sehr liebt. Er fleht sie an, ihr zu sagen, was passiert ist. Stattdessen erklärt sie ihm, dass ihre Liebe keine Zukunft hat. Schließlich flieht sie vor ihm und lässt ihn ratlos und verzweifelt zurück.


Der Reprint des Romans (insgesamt 5 Bände mit zusammen 3.200 Druckseiten und 100 ganzseitigen, zum Teil farbige Abbildungen) ist erhältlich über den Kleist-Shop bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!beim Kleist-Archiv Sembdner.