Robert Frankenburg: Das Käthchen von Heilbronn. Romantische Erzählung
Dresden: Druck u. Verlag von Rich. Herm. Dietrich [um 1900]

Inhaltsangabe


Seite 984-999
67. Kapitel: Am schwindelnden Abgrund
Bearbeitet von Carmen Kessel

Personen:
Käthchen
Hans
Der rothe Zwerg
Wirtsleute

Kurzinhalt:
Johann spürt Käthchen auf und verfolgt sie bis zu einem Abgrund. Dort rettet sie der rote Zwerg.

Inhaltsangabe Langfassung:
Um schneller nach Heilbronn zu gelangen, nimmt Käthchen einen Weg durch ein Gebirge. Dort holt Hans sie schließlich ein. Aus Verzweiflung versucht sie vor ihm zu fliehen, gerät aber auf ihrem Fluchtweg in eine Falle und steht schließlich an einem Abgrund. Aus Angst vor Hans will sie sich von dem Abgrund stürzen, doch plötzlich taucht der rote Zwerg auf. Er schwört Hans bittere Rache, wenn er Käthchen weiter nachstellt, da er die gesamte Sippe der von Thurnecks haßt. Daraufhin macht sich Hans davon und der rote Zwerg führt Käthchen in den Berg hinein.


Der Reprint des Romans (insgesamt 5 Bände mit zusammen 3.200 Druckseiten und 100 ganzseitigen, zum Teil farbige Abbildungen) ist erhältlich über den Kleist-Shop bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!beim Kleist-Archiv Sembdner.