Robert Frankenburg: Das Käthchen von Heilbronn. Romantische Erzählung
Dresden: Druck u. Verlag von Rich. Herm. Dietrich [um 1900]

Inhaltsangabe


Seite 900-914
62. Kapitel: In Todes-Verzweiflung
Bearbeitet von Carmen Kessel

Personen:
Carol
Roland

Kurzinhalt:
Roland sieht keinen Ausweg mehr und stürzt sich von einem Felsen ins Meer.

Inhaltsangabe Langfassung:
Roland ist todunglücklich über Helenas Verschwinden und wird vor Schmerz krank und immer schwächer. Carol ist sehr besorgt um Roland und fühlt sich hin- und hergerissen. Rolands verzweifelte Bitte, daß Helena wieder zurückgekehrt, ignoriert er jedoch, da sein Meister ihm damals befohlen hatte, Roland von allem fernzuhalten. Roland spricht von nun an kein Wort mehr und lebt nur noch mechanisch vor sich hin. Carols Sorgen nehmen zu, da nun auch die Lebensmittel dem Ende zugehen und das Schiff, das sie sonst mit Nahrung versorgt, nicht erschienen ist.  Die Nahrungsmittel sind alle verbraucht und Roland stürzt sich vor Verzweiflung und Hunger von einem Felsen ins Meer.


Der Reprint des Romans (insgesamt 5 Bände mit zusammen 3.200 Druckseiten und 100 ganzseitigen, zum Teil farbige Abbildungen) ist erhältlich über den Kleist-Shop bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!beim Kleist-Archiv Sembdner.