Robert Frankenburg: Das Käthchen von Heilbronn. Romantische Erzählung
Dresden: Druck u. Verlag von Rich. Herm. Dietrich [um 1900]

Inhaltsangabe


Seite 865-887
60. Kapitel: Eine unglückliche Braut
Bearbeitet von Carmen Kessel

Personen:
Constanze von Werning
Landjägermeister Santiny
Präsident von Werning
Wolframm von Waldenhof
Siegwart
Prinzessin Beate
Heinrich (Maximilian ??), Fürst von Hohenbrück

Kurzinhalt:
Constanze wird die Verlobte Santinys. Alinda wird die Mätresse des Fürsten.

Inhaltsangabe Langfassung:
Constanze offenbart dem Landjägermeister Santiny, daß ihr Vater sie zu der Verlobung zwingt und ihr Herz einem anderen gehört. Santiny ist darüber nicht begeistert und beschwert sich beim Präsidenten. Der wird sehr zornig auf Constanze und droht, Wolframm etwas anzutun, wenn sie sich nicht freundlicher gegenüber Santiny zeigt. Unterdessen wird das Fest wegen der plötzlichen Krankheit der Fürstin verschoben. Als das Fest schließlich stattfindet, bittet Constanze Siegwart, Wolframm ihre Liebe zu versichern. Der Fürst trifft sich kurz darauf mit Alinda im chinesischen Pavillon und gesteht ihr seine Liebe. Er bittet sie, seine Mätresse zu werden, und sie stimmt zu.


Der Reprint des Romans (insgesamt 5 Bände mit zusammen 3.200 Druckseiten und 100 ganzseitigen, zum Teil farbige Abbildungen) ist erhältlich über den Kleist-Shop bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!beim Kleist-Archiv Sembdner.