Robert Frankenburg: Das Käthchen von Heilbronn. Romantische Erzählung
Dresden: Druck u. Verlag von Rich. Herm. Dietrich [um 1900]

Inhaltsangabe


Seite 570-589
40. Kapitel: Ein weiblicher Dämon
Bearbeitet von Carmen Kessel

Personen:
Arno, Hauptmann von Werning
Constanze von Werning
Siegwart
Heinrich von Hohenbrück
Wolframm von Waldenhof
Alinda

Kurzinhalt:
Siegwart und Wolframm werden Freunde. Arno und der Präsident planen Siegwarts Untergang mit Hilfe von Alinda.

Inhaltsangabe Langfassung:
Nachdem Arno, Hauptmann von Werning, seinen Vater verlassen hat, trifft er auf Constanze, seine Schwester. Er verspottet ihre Begeisterung für die Texte des Hofpoeten und nach einer kurzen Auseinandersetzung flieht Constanze in ihr Zimmer. Dort läßt sie ihrer Verzweiflung freien Lauf, denn sie liebt den Hofpoeten Wolframm von Waldenhof, weiß aber, daß ihr Vater dieser Verbindung niemals zustimmen wird. Siegwart hat sich währenddessen in seiner neuen Umgebung eingelebt und wurde zum ersten Kavalier von Prinzessin Beate ernannt. Wolframm von Waldenhof und Siegwart treffen aufeinander und beschließen Freunde zu werden, da sie beide Frauen lieben, die für sie unerreichbar sind. Arno bemerkt Siegwarts Gefühle für Prinzessin Beate und fordert von seinem Vater, die Pläne, Siegwart zu vernichten, zu beschleunigen. Der Präsident begibt sich daraufhin zu Alinda und befiehlt ihr, Siegwart mit ihren Reizen für sich einzunehmen.


Der Reprint des Romans (insgesamt 5 Bände mit zusammen 3.200 Druckseiten und 100 ganzseitigen, zum Teil farbige Abbildungen) ist erhältlich über den Kleist-Shop bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!beim Kleist-Archiv Sembdner.