Robert Frankenburg: Das Käthchen von Heilbronn. Romantische Erzählung
Dresden: Druck u. Verlag von Rich. Herm. Dietrich [um 1900]

Inhaltsangabe


Seite 558-569
39. Kapitel: Auf Burg Hoheneck
Bearbeitet von Carmen Kessel

Personen:
Gottschalk
Friedrich, Graf Wetter vom Strahl

Kurzinhalt:
Graf Wetter vom Strahl macht sich mit seiner Mutter auf den Weg, um Kunigunde einen Besuch abzustatten.

Inhaltsangabe Langfassung:
Graf Wetter vom Strahl erfährt von (seinem) Gottschalk, wie Kunigunde Käthchen nach deren Warnung behandelt hat und dass sie Käthchen aus der Burg verjagt habe. Der Graf glaubt ihm jedoch nicht, macht sich aber trotz allem Sorgen um Kätchen. Am nächsten Tag bricht er etwas widerwillig mit seiner Mutter und deren Gefolgschaft auf, um Kunigunde von Thurneck zu besuchen.


Der Reprint des Romans (insgesamt 5 Bände mit zusammen 3.200 Druckseiten und 100 ganzseitigen, zum Teil farbige Abbildungen) ist erhältlich über den Kleist-Shop bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!beim Kleist-Archiv Sembdner.