Robert Frankenburg: Das Käthchen von Heilbronn. Romantische Erzählung
Dresden: Druck u. Verlag von Rich. Herm. Dietrich [um 1900]

Inhaltsangabe


Seite 405-414
29. Kapitel: Das Spitzentuch
Bearbeitet von Carmen Kessel

Personen:
Georg, Rheingraf von Stein
Gräfin Beatrice
Händlerin

Kurzinhalt:
Gräfin Beatrice enterbt den Rheingrafen aufgrund seiner Verlobung mit Kunigunde.

Inhaltsangabe Langfassung:
Gräfin Beatrice hat erfahren, daß der Rheingraf Kunigunde von Thurneck heiraten will, und stellt ihn zur Rede. Dieser offenbart, daß er Kunigunde liebt und nichts ihn davon abhalten wird, sie zu heiraten. Die Gräfin versucht ihm die Augen über Kunigundes Wesen zu öffnen und droht ihm schließlich, auch ihn zu enterben, doch der Rheingraf lässt sich nicht überzeugen. Vor ihrer Abreise begegnet Gräfin Beatrice im Wald einer Händlerin, die ihr ein Spitzentuch verkauft. Die entpuppt sich als böse Frau, die sich freut, so Rache an der Gräfin nehmen zu können.


Der Reprint des Romans (insgesamt 5 Bände mit zusammen 3.200 Druckseiten und 100 ganzseitigen, zum Teil farbige Abbildungen) ist erhältlich über den Kleist-Shop bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!beim Kleist-Archiv Sembdner.