Robert Frankenburg: Das Käthchen von Heilbronn. Romantische Erzählung
Dresden: Druck u. Verlag von Rich. Herm. Dietrich [um 1900]

Inhaltsangabe


Seite 188-200
16. Kapitel: In Feindeshänden
Bearbeitet von Carmen Kessel

Personen:
Rupert
Johann
Hildegard
Agnes
Ottokar

Kurzinhalt:
Agnes wird in die Burg Rossitz gebracht. Johann will Agnes zu seiner Frau machen und Rupert willigt ein.

Inhaltsangabe Langfassung:
Johann bringt die bewusstlose Agnes in die Burg Rossitz und informiert Rupert über die Entführung. Dieser ist hocherfreut, da seine Rachepläne in greifbare Nähe rücken. Johann aber stellt die Forderung, Agnes heiraten zu dürfen, und Rupert willigt schließlich ein. Agnes erwacht und bittet, zu ihrem Vater zurückgeschickt zu werden, doch beide haben kein Erbarmen. Sie beschließen die Anwesenheit Agnes vor Hildegard und Ottokar geheimzuhalten. Dieser kehrt von der Jagd zurück und träumt von seiner geliebten Maria.


Der Reprint des Romans (insgesamt 5 Bände mit zusammen 3.200 Druckseiten und 100 ganzseitigen, zum Teil farbige Abbildungen) ist erhältlich über den Kleist-Shop bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!beim Kleist-Archiv Sembdner.