Robert Frankenburg: Das Käthchen von Heilbronn. Romantische Erzählung
Dresden: Druck u. Verlag von Rich. Herm. Dietrich [um 1900]

Inhaltsangabe


Seite 109-118
11. Kapitel: Verschmähte Liebe
Bearbeitet von Carmen Kessel

Personen:
Barnabe
Ursula
Kunigunde von Thurneck
Burggraf von Freiburg
Magd

Kurzinhalt:
Kunigunde löst ihre Verlobung mit dem Burggraf von Freiburg und schmiedet Pläne für Macht und Geld.

Inhaltsangabe Langfassung:
Eine Edelfrau erscheint bei Ursula und verlangt nach Gift. Nachdem Ursula erfährt, für wen das Gift sein soll, träufelt sie ein paar Tropfen auf ein Tuch. In Kunigunde von Thurnecks Burg erfährt diese, daß ihr Verlobter, der Burggraf von Freiburg, enterbt wurde. Verstimmt über diese Nachricht, schmiedet sie gleich neue Pläne, um an Macht und Geld zu gelangen. Der Burggraf von Freiburg kommt Kunigunde besuchen und sie löst die Verlobung mit ihm. Tief beleidigt und Rache schwörend, verläßt er Kunigunde. Diese lacht ihn jedoch nur aus und entwickelt weiter Pläne bezüglich ihrer Fehde mit dem Grafen von Strahl.


Der Reprint des Romans (insgesamt 5 Bände mit zusammen 3.200 Druckseiten und 100 ganzseitigen, zum Teil farbige Abbildungen) ist erhältlich über den Kleist-Shop bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!beim Kleist-Archiv Sembdner.