BIBLIOGRAPHIE

deutschsprachiger Bücher und Zeitschriftenaufsätze zur deutschen Literatur von der Aufklärung bis zur bürgerlichen Revolution von 1848/49, die seit dem 1. Januar 1954 erschienen sind.

Bearbeitet von Gottfried Wilhelm, Deutsche Bücherei, Leipzig.


[Vorwort]

Die Bibliographie zur klassischen deutschen Literaturepoche, die von jetzt ab in wahrscheinlich halbjährlichem Abstand in dieser Zeitschrift erscheinen wird, will als möglichst vollständige Materialsammlung alles bereitstellen, was in deutscher Sprache im In- und Ausland zum Thema seit dem 1. Januar 1954 erschienen ist. Sie verzeichnet nicht nur wichtige Ausgaben und Neuauflagen der Dichter, sondern auch Neudrucke, kleinere Teilsammlungen und Auszüge belletristischen Charakters, um ein möglichst getreues Bild von dem zu geben, was sich an Texten der Berichtsepoche auf dem Büchermarkt befindet. Lediglich auf die immer wiederkehrenden Schulausgaben wurde verzichtet. Auch bei der Sekundärliteratur und den Rezensionen wurde möglichst alles Erreichbare verzeichnet, so daß umfangreiche wissenschaftliche Werke, Aufsätze, Miszellen, Feuilletons und ähnliches nebeneinanderstehen. Nur offensichtlich Unbedeutendes und rein werbende Buchbesprechungen wurden weggelassen. Ebenso wurde im allgemeinen auf die Auswertung von Tageszeitungen verzichtet, weil die Bibliographie sonst ins Unendliche angewachsen wäre. Gelegentlich wurden auch fremdsprachige Rezensionen deutscher Bücher, wo sie erreichbar waren, miterfaßt.

Um die Arbeit mit der Bibliographie zu erleichtern, wurden die Zeitschriftentitel nicht zu stark gekürzt. Überdies sind die ausführlichen Titelangaben und der Verlagsort noch einmal in einem besonderen Register der ausgewerteten Periodika und Sammlungen zu finden. Da die Hauptmasse der Titel sich auf Personen bezieht und diese sich alphabetisch folgen, konnte man auf ein Sachregister verzichten. Alle Autoren, Herausgeber, Rezensenten usw. sind in einem Register mit Verzeichnung der Nummer des Titels, in dem sie vorkommen, zusammengefaßt. Ein Sternchen bei der Titelnummer bedeutet, daß es sich um eine selbständige Veröffentlichung handelt.

Das Manuskript wurde am 30. März geschlossen. Da noch nicht alle Zeitschriftenhefte bis zur Märznummer zugänglich waren, wird man Vermißtes in späteren Folgen suchen müssen.

(Aus: Weimarer Beiträge. [Jg.] 1, 1955,  S. 171)


Weimarer Beiträge. [Jg.] 1, 1955, S. 208-209:

Kleist, Heinrich von (1777-1811)

1

*494 Die Verlobung in St. Domingo. Das Erdbeben in Chili. Der Findling. Er­zählungen. Berlin: Argon-Verl. 1954. 102 S. kl. 8° = Kleine Argon-Geschenke. Bd. 2.

*495 Michael Kohlhaas und die anderen Erzählungen. Nachw.: Waldemar Augustiny. Hamburg, Berlin: Deutsche Hausbücherei 1954. 310 S. 8° = Lebendige Weltliteratur.

*496 Über das Marionettentheater. Aufsätze u. Anekdoten. 71.-75 Tsd. Wiesbaden: Insel-Verl. 1954. 75 S. kl. 8° = Insel-Bücherei. Nr. 481.

*497 Kleist. Ein Lesebuch f. unsere Zeit. Von W. Victor. 21.-30. Tsd. Weimar: Thüringer Volksverl. 1954. VII, 497 S., mehr. Taf. 8° = Lesebücher f. unsere Zeit.

*498 Berliner Abendblätter 1. Okt. 1810 - 30. März 1811. Berlin: Das Neue Berlin 1954. 126 S., mehr. Faks. 8° = Berlinische Miniaturen. 19.

*499 Michael Kohlhaas. 8. Aufl. Holzschn. v. F. Stein. Berlin: Aufbau-Verl. 1954. 125 S. 8°

*500 Michael Kohlhaas. Novelle. Durchsicht d. Kleistschen Textes, Gliederg in Absätze u. Nachw.: W. Zeleny. Wien: Kremayr & Scheriau 1954. 159 S. 8°
Ersch. auch als Lizenzausg. Wien: Buchgemeinschaft Donauland 1954.

*501 Der zerbrochene Krug. Ein Lustspiel. 5. unveränd. Aufl. Berlin: Volk u. Wissen 1954. 80 S. 8°

2

502 Conrady, Karl Otto: Kleists »Erdbeben in Chili«. Ein Interpretationsversuch. - In: German.-roman. Monatsschr. Bd. 35. N. F. 4. '54, H. 3, S. 185-195.

503 Klein, Johannes: Heinrich von Kleist. - In: Klein: Geschichte d. dt. Novelle von Goethe bis zur Gegenwart. 1954. S. 49-70. [Vgl. Nr. *21.]
[*21 Klein, Johannes: Geschichte der deutschen Novelle von Goethe bis zur Gegenwart. Wiesbaden: F. Steiner 1954. XIV, 527 S. 8°
2. verb. u. erw. Aufl. 1954. XX, 611 S.]

504 Heinrich von Kleist. - In: Deutschunterricht. J. 7. '54, H. 4, S. 206-211.
Vorabdr. aus: Zur Literatur d. Befreiungskriege. Berlin 1954. [Vgl. Nr. 24.]
[*24 Zur Literatur der Befreiungskriege. Erläuterungen, Lesproben. Hrsg. vom Kollektiv f. Lit.-Gesch. im Volkseigenen Verl. Volk u. Wissen. Leitg.: Kl. Gysi, Bearb. u. Red.: G. Albrecht. Berlin: Volk u. Wissen 1954. 223 S., mehr. Taf. 8° = Hilfsbücher f. d. Literaturunterricht.]

505 Kramer, Walter: Heinrich von Kleists Stellung zu den Fragen der Bildung und Erziehung. - In: Die Sammlg. J. 9. '54, H. 7/8, S. 381-390.

506 Kunz, Josef: Kleists »Gespräch über das Marionettentheater«. Antrittsvorlesg, Frankfurt, Mai 1953. - In: Zs. f. dt. Altertum u. dt. Lit. Bd. 85. '54, H. 3, S. 234-246.

507 Müller-Seidel, Walter: Die Struktur des Widerspruchs in Kleists »Marquise von O...«. - In: Dt. Vierteljahrsschr. f. Lit.-Wiss. u. Geistesgesch. J. 28. '54, H. 4, S. 497-515.

*508 Muth, Ludwig: Kleist und Kant. Versuch einer neuen Interpretation. Köln: Kölner Universitäts-Verl. 1954. 83 S. 8° = Kantstudien. 68. - Rez.: Th. C. van Stockum in: Neophilologus. J. 39. '55, Afl. 1, S. 65-66.

509 Reichert, Karl: Heinrich von Kleists »Der zerbrochene Krug«. Zur Behandlg im 9. Schulj. - In: Deutschunterricht. J. 8. '55, H. 2, S. 62-74.

*510 Spörri, Reinhart: Dramatische Rhythmik in Kleists Komödien. Zürich 1954. 109 S. 8° [Diss.]

511 Staiger, Emil: Kleist oder Schiller? - In: Gegenwart. J. 9. '54, Nr. 8, S. 240-241.

512 Wentscher, Dora: Mein Kleistbild. Die Verf. d. biograph. Dichtung »Heinrich von Kleist« über ihr Werk und über ihren Helden. - In: Neue dt. Literatur. J. 2. '54, H. 5, S. 66-70.

*513 Wolff, Hans Matthias: Heinrich von Kleist. Die Geschichte s. Schaffens. Bern: Francke 1954. 332 S. gr. 8°. - Rez.: J. Eyssen in: Bücherei u. Bildg. J. 7. '55, H. 1/2, S. 61-62; H. Rüdiger in: Schweizer Monatshefte. J. 34. '54, H.9, S. 616; in: Engl. Rundschau. J. 4. '54, Nr. 51, S. 718-719. [Aus: Times Literary Supplement. 17. Dez. 1954.]


Für das Internet eingerichtet von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Kleist-Archiv Sembdner, Heilbronn, 8. 7. 2013