30. September - 27. Oktober 2002
Heilbronn, Hagenbucher, Kranenstr. 14 (Nähe Insel-Hotel)
Öffnungszeiten: täglich 11-18 Uhr und nach Vereinbarung bzw. zu den Veranstaltungen

Die Ausstellungen

30. September bis 27. Oktober 2002

1. Karla Woisnitza, Die Hermannsschlacht. Drama von Kleist. Ein Bilderbuch (mit Katalog, 70 S., ca. 50 Farbabb., ca. 15 Euro)
2. Kleists Hermannsschlacht auf dem Meininger Hoftheater. Ausstellung der Staatlichen Museen Meiningen (mit Katalog)

Die Begleitveranstaltungen

Montag, 30. 9., 15 Uhr Cornelia Bielefeldt liest Heinrich von Kleist, »Die Marquise von O...«

Dienstag, 1. 10., 15 Uhr Cornelia Bielefeldt liest Heinrich von Kleist, »Das Erdbeben in Chili«

Mittwoch, 2. 10., 15 Uhr Cornelia Bielefeldt liest Heinrich von Kleist, »Die Verlobung in St. Domingo«

Donnerstag, 3. 10., 19.30 Uhr Hermanns-Schlacht. Kultstück von Uli Brée und Klaus Pieber. Mit Frank Wiemann, Freie Theatergruppe Stattgespräch (Lemgo)

Freitag, 4. 10., 15 Uhr Autorenlesung Jan Christ Die ungeschlagenen Kleistschen Schlachten. Imaginationen

Samstag, 5. 10., 15 Uhr Vortrag Horst Häker (Berlin) Oberst Christian von Massenbach, Freund von Kleist und Fouqué

Sonntag, 6. 10., 15 Uhr Autorenlesung Martin Mosebach Gemeinsam mit dem Literarischen Verein Heilbronn

Montag, 7. 10., 19.30 Uhr Vortrag Prof. Dr. Winfried Woesler (Universität Osnabrück) Kleist und Grabbes Hermannsschlachten. Gestaltung und Aktualisierung eines vaterländischen Mythos

Dienstag, 8. 10., 19.30 Uhr Karla Woisnitza (Berlin) im Gespräch mit Dr. Barbara Wilk-Mincu (Berlin)

Mittwoch, 9. 10., 19.30 Uhr Dr. Hermann Beil (Berliner Ensemble, Berlin) Kleists »Herrmannsschlacht«. Claus Peymanns Bochumer Inszenierung von 1982

Donnerstag, 10. 10., 19.30 Uhr Prof. Dr. Petra Stuber (Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy«, Leipzig) Die Hermannsschlacht in der Inszenierung des Meininger Theaterherzogs 1875

Freitag, 11. 10., 15 Uhr Cornelia Bielefeldt liest Heinrich von Kleist, »Der Zweikampf«

Samstag, 12. 10. Videotime nonstop

Sonntag, 13. 10., 11 Uhr Cornelia Bielefeldt liest Heinrich von Kleist, »Die heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik«

Montag, 14. 10., 15 Uhr Cornelia Bielefeldt liest Heinrich von Kleist, »Der Findling«

Dienstag, 15. 10., 19.30 Uhr Vortrag Prof. Dr. Siegmar von Schnurbein (Universität Frankfurt/Main) Augustus in Germanien. Neue archäologische Forschungen Gemeinsam mit den Städtischen Museen Heilbronn

Mittwoch, 16. 10., 15 Uhr Cornelia Bielefeldt liest Heinrich von Kleist, »Michael Kohlhaas« (Teil 1)

Donnerstag, 17. 10., 15 Uhr Cornelia Bielefeldt liest Heinrich von Kleist, »Michael Kohlhaas« (Teil 2)

Freitag, 18. 10. (Kleists Geburtstag), 20 Uhr Anne Bennent liest Heinrich von Kleist, Penthesilea Theater Heilbronn, Komödienhaus (K3, Berliner Platz 12) Kooperation mit Theater Heilbronn

Samstag, 19. 10. Videotime nonstop

Sonntag, 20. 10., 11 Uhr Miriam Sachs/Thomas Neumann (Berlin) Auf den Knien meines Herzens. Kleist in Stücken. Eine »mosaische Arbeit« aus Briefen, Prosa und Szenen aus der unheilen Welt des Heinrich von Kleist

Montag, 21. 10., 19.30 Uhr Vortrag Dr. Jörg Echternkamp (Militärgeschichtliches Forschungsamt, Potsdam) Die Zeit der Befreiungskriege: Gesellschaft, Politik und Militär zwischen Reform und Restauration

Dienstag, 22. 10.

Mittwoch, 23. 10., 19.30 Uhr Wolfgang M. Schwiedrzik (Neckargemünd/Wien) Penthesilea - ein unaufführbares Werk? (Von) Glanz und Niedergang der Sprechkultur auf unseren Bühnen

Donnerstag, 24. 10.

Freitag, 25. 10.

Samstag, 26. 10. Videotime nonstop

Sonntag, 27. 10., 11 Uhr Barbara Kindermann, Das Käthchen von Heilbronn (Weltliteratur für Kinder) Gemeinsam mit Kätchen-Vertrieb Ute Rossi-Wolter

Videotime: Der zerbrochne Krug. Mit Emil Jannings, Lina Carstens, Paul Dahlke, Elisabeth Flickenschild (Deutschland 1937) · Die Hermannsschlacht. Theater Bochum 1982 (Inszenierung: Claus Peymann, Dramaturgie: Hermann Beil. ZDF) · Die Hermannsschlacht. Stummfilm von 1922 Vorführungen auch täglich möglich, auf Wunsch

Gesamtübersicht im Bild