Kleist-Archiv Sembdner, Heilbronn
Veranstaltungen
2008

Heinrich von Kleists journalistische Abenteuer

Vortrag von Jens Bisky

6. April 2008, 11 Uhr, Heilbronn, Schießhaus (Frankfurter Str. 75)

Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Literarischen Verein Heilbronn e.V.


Als Totgesagter kam Heinrich von Kleist Anfang 1810 nach Berlin und mußte wieder einmal einen Weg zurück ins bürgerliche Leben suchen. Nachdem andere Hoffnungen sich zerschlugen, stürzte er sich schließlich in ein neues Abenteuer: Sechs Monate lang gab er die "Berliner Abendblätter" heraus, war zugleich deren allein verantwortlicher Redakteur und wichtigster Mitarbeiter. In dieser Zeitung hat er einige seiner bekanntesten Texte publiziert, in zugespitzten Meldungen sowie Anekdoten eine eigene Form für die Geschichtsschreibung des Tages gefunden. Dennoch ist die journalistische Karriere Heinrich von Kleists kein erfreuliches Thema, vielmehr eine traurige Geschichte.

Jens Bisky, dessen Kleist-Biographie im Herbst 2007 erschien, berichtet über die zeitgeschichtlichen und journalistischen Hintergründe des Unternehmens und zeigt, wie in diesem Augenblick noch einmal wesentliche Motive von Kleists Leben aufscheinen.