Nachträge, Ergänzungen und - vor allem - neue Kleist-Literatur, die erst nach Erscheinen der jeweiligen Ausgabe bekannt geworden ist.