Liebe Freunde von Heinrich von Kleist!

"Diese Seite wurde seit ihrem Bestehen knapp 2 Millionen mal aufgerufen (1.951.144 mal, Stand 10. 12. 2020). Sie wird ausschließlich aus privaten Mitteln finanziert. Den Spendenknopf - rechts unten auf der Seite - hat noch niemand benutzt. Man darf also davon ausgehen, daß die hier bereitgehaltenen Informationen nicht sehr geschätzt sind. Wir werden daher die Seite mit all ihren Inhalten in absehbarer Zeit ersatzlos aus dem Netz nehmen", schrieb ich an jenem 10. Dezember. Am 16. Dezember ging die erste Spende ein, ohne daß ein ggf. wegzuklickender Hinweis eingeblendet worden ist. Danke, das hilft, die Unkosten zu senken (die keine 8,7 Mio. Euro betragen wie bei der spendensammelnden Wikipedia).

Der guten Ordnung halber sei hier quittiert

16. 12. 2020: Petra M., 100 Euro
23. 12. 2020: Gabor S., 50 Euro


Einige neuere Titel. Zum schnellen Bestellen einfach die Umschlagbilder anklicken!

                 


Neuigkeiten zu Kleist über Twitter:


www.kleist-bibliographie.de, die bibliographische Datenbank

Zum Inhalt siehe Info
Kostenlos zugänglich über Paßwort, das auf Anfrage erhältlich ist:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Einen schnellen Übersicht über diese Seite (www.kleist.org) können Sie sich verschaffen, wenn Sie in der Spalte rechts oben auf »Seitenübersicht« klicken.